Über die Idee

Volkshilfe Community Work

Wir möchten einen Beitrag für ein besseres Zusammenleben in unserer wunderschönen Stadt leisten.

Hast du eine Idee, um deinem Grätzl neuen Schwung zu verleihen? Eine Vision, die dich seit Langem beschäftigt, für die du aber nie die Zeit und die Ressourcen hattest, um sie wahrwerden zu lassen?

Wir helfen dir!

Als Community Leader*in kannst du auf das Know-How der Volkshilfe Wien zurückgreifen und wirst bei der Umsetzung deiner Idee auch materiell unterstützt. Dabei ist uns egal, woran du glaubst, welche Hautfarbe oder sexuelle Orientierung du hast – deine Ideen für ein solidarisches, friedliches und inklusives Zusammenleben stehen im Mittelpunkt!

 

Wie die Idee zustande kam

Unsere Arbeit begann 2022 in Favoriten, einem Bezirk der über eine bemerkenswerte soziale, ethnische, weltanschauliche und kulturelle Diversität verfügt. Wegen seiner Größe und Bedeutung ist der 10. Bezirk auch ein Ort an dem gesellschaftliche Konflikte greifbar werden und eine breite mediale Öffentlichkeit erreichen. Das verdeckt mitunter die Qualitäten, die Offenheit und das Engagement seiner Bewohner*innen. Für die Entwicklung eines neuen, niederschwelligen und inklusiven Ansatzes der Gemeinwesenarbeit ist Favoriten ein idealer Ausgangspunkt. Mittlerweile bringen wir uns aber auch in der Lokalen Agenda Penzing und Neubau mit unserer Expertise ein. Außerdem bringen wir mit den Community-Tandems wienweit neuzugezogene Drittstaatsangehörige mit bereits fest in der Stadt verankerten Menschen zusammen.

Mission

Die Herausforderungen eines gelungenen Zusammenlebens sind in der gesamten Stadt ähnlich. Unsere Aufgabe ist es dieses zu fördern, in dem wir das Engagement von Menschen ungeachtet ihres sozialen, ökonomischen oder sprachlichen Hintergrunds unterstützen. Unsere Initiativen finden dabei vorwiegend in der Öffentlichkeit statt. Darunter fallen neben den Straßen und Plätzen der Stadt auch die digitalen Räume, in denen wir uns im Alltag zunehmend bewegen. Mit eigenen Formaten und Aktivitäten schaffen wir auch hier Möglichkeiten der Begegnung und des Austausches, damit die Vielfalt der Stadt samt ihrer Bewohner*innen auch über ihre Grenzen hinaus sichtbar wird.

Vision

Mit unserer Arbeit wollen wir sukzessive ein Netzwerk engagierter Personen sowohl in den Bezirken und seinen Grätzln als auch der Stadt im Gesamten etablieren. Unsere Initiativen bilden weiters eine kontinuierliche Basis, die langfristig die Schaffung einer urbanen, positiven und vielfältigen Identität der städtischen Bevölkerung forciert. Damit schaffen wir Räume des Austausches zwischen unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen, fördern ihre Zusammenarbeit und stellen vor allem Verbindendes vor Trennendes.

Fakten

Wir unterstützen Menschen, die sich ehrenamtlich für ein friedliches, solidarisches und inklusives Zusammenleben in Wien einsetzen. Bei der Umsetzung ihrer Ideen unterstützen wir sie sowohl organisatorisch als auch finanziell.

Durch niederschwellige und bei Bedarf auch mehrsprachige Unterstützung bei der Entwicklung und Realisierung von Initiativen stellen wir sicher, dass Personen unabhängig ihres sozialen, sprachlichen oder ökonomischen Hintergrunds die Möglichkeit haben sich im Rahmen der Volkshilfe Community Work zu engagieren.

Die von uns begleiteten Initiativen setzen Interventionen in verschiedensten Bereichen. Egal ob künstlerisch, sozial, pädagogisch oder alltagskulturell motiviert, gemeinsam leisten sie einen Beitrag zur Förderung einer modernen und inklusiven städtischen Identität.

Unsere Initiativen finden bevorzugt im öffentlichen Raum statt. Sowohl auf den Straßen und Plätzen der Stadt als auch in den digitalen Räumen, in denen wir uns im Alltag bewegen. Dort präsent zu sein, wo sich Menschen treffen, ist ein Grundpfeiler unserer Arbeit.

Das Team hinter Community Work

Amar Rajković

Steckbrief

Miriam Mayrhofer

Steckbrief

Ali Gedik

Steckbrief

Thomas Reithmayer

Steckbrief

Mari Steindl

Steckbrief

Şenol Grasl-Akkılıç

Steckbrief